Haarpflege – für gesundes und schönes Haar

Weitere Infos dazu im E-Book Haare pflegen auf http://www.stylesy.de.

Eine gute Frisur war schon immer ein Aushängeschild: Sie sagt etwas über das Selbstverständnis des Trägers und sein Lebensgefühl aus. In diesem Zusammenhang kommt der richtigen Haarpflege große Bedeutung zu: Nur mit sorgsam ausgewählten Pflegeprodukten kann man auf Dauer sein Haar gesund und kräftig erhalten. Glücklicherweise müssen gute Shampoos und Haarkuren nicht mehr teuer sein – ausschlaggebend sind die Inhaltsstoffe, auf Produkte mit Silikon oder chemischen Zusätzen sollte tunlichst verzichtet werden.

Der Fön ist ein praktisches Utensil und wird gerade bei langen Haaren häufig benötigt. Dabei sollte man einige Spielregeln beachten, um sein Haar auf Dauer vor Schädigung wie Spliss zu schützen. Fönt man zu nahe am Haar, trocknet dieses aus und kann brechen. Daher gilt: Höchstens auf mittlerer Stufe und im Abstand von 30 Zentimetern vom Haar fönen. Gut ist ebenso, den Fön zu bewegen, damit einzelne Haare durch die große Hitze nicht zu sehr beansprucht werden – gegebenenfalls kann ein Hitzeschutz vor dem Fönen ins Haar gegeben werden. Für viel Volumen wird von unten nach oben geföhnt – entgegengesetzt verhält es sich bei strengen Frisuren wie dem Bob: Hier sollte von oben nach unten, eventuell mit einem Styling-Aufsatz, gefönt werden.

Sein Haar kann man auch mit Accessoires schmücken: Entscheidend ist, welchen Look man bevorzugt. Bunter Haarschmuck wirkt lustig und verspielt, eine Blüte aus Filz dagegen romantisch. Vermeiden sollte man scharfkantige Ecken, schwere Verzierungen oder dünne Gummis – diese können dem Haar Schaden zufügen. Wer Lust auf unkomplizierte und schnelle Veränderung seiner Frisur hat, liegt mit Haarschmuck jedoch richtig!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.