Trockenhaube Kaufen

Trockenhaube kaufen ? – Das ist zu beachten !

Bevor man losgeht, um sich eine Trockenhaube zu kaufen, sollte man sich vorab ein wenig mit dem Thema beschäftigen und vielleicht schon mal eine kleine Vorauswahl treffen. Denn Trockenhaube ist nicht gleich Trockenhaube und ein wenig zu wissen, worauf genau man Wert legt, kann nie schaden.

 

Diese Punkte sind bei einem Trockenhauben-Kauf zu beachten

  • Soll es eine Schwebehaube oder eine Trockenhaube mit Stativ sein?
    Schwebehauben werden privat eher bevorzugt, während in einem Friseur-Salon eher Trockenhauben mit Stativ zum Einsatz kommen. Eine Schwebehaube ist definitiv platzsparender zu verstauen und Stativtrockenhauben nehmen meist ein wenig mehr Platz weg.
  • Was gibt das Budget her?
    Wie so oft ist es so: je billiger das Produkt, umso schlechter meist die Verarbeitung und die Langlebigkeit. Wenn Sie eine Trockenhaube unter 50 Euro suchen, könnte es schwierig werden, etwas hochwertiges zu finden – außer man nimmt evtl. noch Gutscheine oder Rabattaktionen in Anspruch. Mehr und länger Freude hat man definitv mit Qualitätsprodukten, wie beispielsweise den Trockenhauben von Braun, Krups oder Babyliss. Diese kosten jedoch schon gern mal zwischen 70 Euro und 120 Euro.
  • Wieviele Heizstufen benötige ich ?
    Auch die Anzahl der Heizstufen kann für viele Kundinnen und Kunden ein Entscheidungsmerkmal sein. In der Regel genügen eigentlich zwei bis drei Heizstufen zuzüglich einer Abkühlstufe, um das Haar gut abzukühlen und zu festigen. Wer jedoch einen eher empfindlichen Kopf hat und die Temperatur individueller regulieren möchte, sollte dies beim Trockenhaube Kaufen beachten.
  • Was sagen andere zur gewünschten Trockenhaube?
    Gerade wenn man noch keine Erfahrungen mit einer Trockenhaube gemacht hat, ist es durchaus empfehlenswert, sich zu einer bestimmten Anzahl von Trockenhauben einfach mal die Bewertungen anderer Kundinnen und Kunden im Internet anzusehen. Häufig stößt man darüber noch auf Aspekte und Dinge, über die man vorher gar nicht so nachgedacht hat, die aber schließlich für den Kauf doch wichtig sind.